Vorbeugung

Es gibt leider keine einzige vorbeugende Maßnahme, die mit Sicherheit einen Pseudokrupp-Anfall verhindert. Dennoch haben wir nachfolgend einige Tipps, die wir von Kinderärzten erhalten haben, aufgeführt. Die Tipps beziehen sich überwiegend auf die kalte, feuchte Jahreszeit - die Hauptsaison für Pseudokrupp:

    • Kümmern Sie sich um das rechtzeitige "Abhärten" des Körpers Ihres Kindes durch viel Bewegung an der frischen Luft, abwechslungs- und vitaminreiche Ernährung, Wechselduschen.

    • Sorgen Sie für feuchte Luft im Kinderzimmer.

    • Lassen Sie Ihr Kind mit erhöhtem Oberkörper schlafen.

    • Rauchen Sie in der Gegenwart Ihrer Kinder nicht, denn durch den Rauch werden die Schleimhäute von Säuglingen und Kleinkindern besonders gereizt.

    • Halten Sie ein vom Arzt verordnetes Medikament (z.B. Zäpfchen) für den Notfall bereit.

    • Sprechen Sie auf alle Fälle immer mit Ihrem Arzt!
Service für Fachkräfte
Impressum
Datenschutzerklärung
Trommsdorff Arzneimittel